Die letzten 12 Stunden der Menschheit
Ein Comic-Freilicht-Stationentheater
Von Mario Eick
Regie Mario Eick, Szablosc Dömötör,
Ausstattung Simone Sommer
Produktion Eine Koproduktion von ANTHA, Theater für die Jugend, Stadt Burghausen und dem Jugendbüro Burghausen
Spieldauer ca. 90 min
Pause keine
Premiere 09.07.2021 Burghausen

PRODUKTION Hannes Schwankner, Szablosc Dömötör TECHNISCHE LEITUNG Martin Berger KOORDINATION Simone Sommer, Anna Grude

Nach Kafkas „Prozess“ startet am 9. Juli 2021 im Stadtpark Burghausen mit „12“ ein einzigartiges Comic-Freilichttheater, in dem der Zuschauer erneut zum Hauptdarsteller wird. Als Privatschnüffler Sam Harlow werden Sie nach Babylon City in das Jahr 2042 geschickt. Die letzten zwölf Stunden der Menschheit sind angebrochen und Sie werden mit dem größten Fall Ihrer Karriere betraut. Machen Sie sich auf die Suche nach dem Biomechaniker, dessen Technologie in der Lage ist, die drohende Sintflut im letzten Augenblick zu verhindern. Verlieben Sie sich in die Barsängerin Greta und nehmen Sie es mit X auf, dessen Syndikat mit dem Gegenmittel des Biomechanikers die komplette Menschheit unter Kontrolle bringen will, doch vor allem: Verhindern Sie die Apokalypse! Insgesamt 60 Darsteller sorgen für ein fantastisches Freilichtspektakel, dessen Schauplätze sich im Burghauser Stadtpark nach jeder abgespielten Szene buchstäblich in Luftauflösen.

Theater für Erwachsene

Juli 2021

DatumBeginnVeranstaltungSpielortTicketinfo
Freitag09.07.Beginn20:40
Freilicht, Premiere
Die letzten 12 Stunden der Menschheit
Burghausen (Stadtpark)
Vorverkauf-Start
am 01.06.2021